Mittwoch, 26. Juni 2013

Teure Kameraausrüstung kann auch Nachteile haben

Eine große Spiegelreflexkamera und viele Linsen können auch zum Nachteil werden. Gut, dass man soetwas nicht mit auf eine Rucksacktour durch Kambodscha nimmt ist eh klar. Aber, dass einem tagsüber, mitten in Bayern in der Pampa die komplette Kameraausrüstung aus dem Auto geklaut wird, ist schon bemerkenswert, siehe Link in der Zeitung

Donnerstag, 20. Juni 2013

Gipfelpanorama aus 13 GoPro Aufnahmen

... nur der Deckel (Himmel) und die Füße fehlen.

Zusammengesetzt mit Hugin, etwas (ich hoffe nicht zu viel) Tonemapping mit Luminance und danach noch entrauschen mit Lightroom.


Dienstag, 18. Juni 2013

Mein erstes Autoshooting mit externen Blitzen

Nachdem es die Jahreszeit endlich mal zugelassen hat, sind wir mit Fotoausrüstung, externen Blitzen und ganz viel Mückenspray losgezogen, um bei Sonnenuntergang Autos zu shooten.

Als es endlich dunkel wurde, haben wir losgelegt. Die ersten Fotos haben überhaupt nicht so ausgesehen, wie ich es mir gedacht hatte. Die beiden Tochterblitze hatten, wahrscheinlich aufgrund der immer noch vorhandenen Resthelligkeit, zwar ausgelöst, auf den Bildern war aber so gut wie kein nennenswerter Effekt erkennbar. 

Noch länger wollten wir dann aber nicht warten, galt es doch den schönen Sonnenuntergang einzufangen. Deswegen haben wir die Strategie geändert und haben länger belichtet und mehrmals geblitzt. Es war sicher ein witziger Anblick, als plötzlich zwei Lichtgestalten um das Auto rennen und wie wild um sich blitzen. Am Ende haben dann natürlich noch die Batterien versagt und die 11 Sekunden Belichtungszeit haben nicht mehr für besonders viele Auslösungen (pro Autoumrundung) gereicht.

Die sichtbaren Blitze im Bild wurden nachträglich rausgeshoppt und ich muss sagen, für das erste Mal kann es sich wirklich sehen lassen, auch wenn man bedenkt, dass das Foto mit einer Kompaktkamera (Sony RX 100) aufgenommen wurde.


Autoshooting: Mehrmals blitzend ums Auto gerannt, während die Kamera 11 Sekunden belichtet hat. Das Auto war übrigens die neue E-Klasse Kombi